Wanderurlaub – Wandern im Thüringer Wald

Der Thüringer Wald zählt meines Erachtens zu einem der schönsten Gebiete Deutschlands. In meiner Kindheit habe ich viele Urlaubswochen hier verbracht und denke sehr gern an diese Zeit zurück.

Der Thüringer Wald ist ein sehr waldreiches Mittelgebirge, welches sich in dem Bundesland Thüringen befindet. Es ist ca. 150 km lang, 35 km breit und liegt 982,9 m über dem Meeresspiegel.
Für alle Menschen, die gerne wandern, ist der Thüringer Wald das ideale Urlaubsziel, denn hier gibt es sehr viele Wanderwege.

Der wohl älteste, bekannte und auch beliebteste Wanderweg ist der 168,3 km lange Rennsteig. Jährlich kommen tausende Urlauber zur Rennsteigwanderung, auch Runst genannt. Da man die gesamte Strecke wohl kaum an einem einzigen Tag bewältigen kann, wurde sie in fünf Teilstrecken (Tagestouren) aufgeteilt. Es bleibt aber jedem selbst überlassen, wie weit er an einem Tag wandern möchte. Wer nicht gern auf sich selbst gestellt ist, kann auch eine organisierte Wanderung buchen. Dieser Service wird von vielen Anbietern angeboten.

Neben dem Rennsteig gibt es noch eine große Anzahl weiterer, wunderschöner Wanderwege und Ausflugsziele. Zu empfehlen wäre da auf jeden Fall der Große Inselsberg, welcher mit 916 m zwar nicht der höchste, jedoch der bekannteste Berg ist. Er liegt ca. 30 km südwestlich von Gotha im Gothaer Land. Vom Großen Inselsberg aus erreicht man den Lauchagrund, ein wunderschönes Tal mit hohen Bäumen zwischen rötlichen Wänden aus Porphyrfelsen. Mehrere Wanderwege führen in eine märchenhafte Gebirgswelt, die selbst für viele Thüringer ein Geheimtipp ist. Der 60 m hohe Aschenbergstein kann von vorn von Kletterfans bestiegen werden, für den Wanderer gibt es die Möglichkeit, ihn von hinten zu besteigen.

Auch für den Winterurlauber gibt es reichhaltige Möglichkeiten, einen herrlichen Urlaub im Thüringer Wald zu verbringen. Hier gibt es viele, leicht zu bewältigende Wanderwege. Zu empfehlen wäre beispielsweise der 8 km lange Winterwanderweg. Er beginnt am Fröbelhaus in Oberweißbach, führt über die Heckersberghütte, vorbei am Skilift Fröbelturm über die Himmelsleiter und endet in Cursdorf.

Ob Sommer oder Winter, eine Reise in den Thüringer Wald lohnt sich zu jeder Jahreszeit.

Quellen und weiterführende Links

https://www.thueringer-wald.com/urlaub-wandern-winter/index.html

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Anzahl der Bewertungen: 2 Durchschnittliche Bewertung: 4.5

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*