Kurzurlaub – Eine Kurzreise nach Rügen

Rügen ist Deutschlands größte Insel an der Ostsee und zu jeder Jahreszeit ein lohnenswertes Ziel für einen Kurzurlaub. Besucher aus dem Osten Deutschlands kommen schnell und bequem mit dem Auto über die Autobahn A 20 nach Rügen. Neben dem alten Rügendamm bei Stralsund, der im Sommer meist für lange Stauzeiten sorgt, gibt es auch die neue Strelasund-Brücke. Bahnreisende können eine Zug-Verbindung bis nach Bergen, Sassnitz und Binz nutzen. Intercityverbindungen bestehen zwischen der Insel Rügen und den großen Ballungszentren Hamburg, München und Frankfurt/Main. Flugzeuge landen meist in Rostock-Laage und von dort fährt dann die Bahn bis auf die Insel.

Für Kurzreisen sind die Seebäder an der Ostküste Rügens ideal. Baabe, Sellin, Göhren und Binz sind dabei die bekanntesten Bäder mit zahlreichen Übernachtungsmöglichkeiten direkt an den Strandpromenaden. Neben Hotels und Ferienwohnungen gibt es auf Rügen auch viele private Unterkünfte sowie Zelt- und Campingplätze. Somit lassen sich für jeden Geldbeutel Übernachtungsmöglichkeiten finden. Für Kurzurlauber werden von den meisten Hotels und Pensionen Specials angeboten, die zwei bis drei Übernachtungen mit Frühstück und attraktive Extras enthalten, unter anderem Eintrittskarten in Spaßbäder, Fahrradtouren oder ein Mehr-Gänge-Menü.

Sportlich bietet Rügen während eines Kurzurlaubs viel Abwechslung. So ist die Insel sehr gut mit Radwegen erschlossen. Badeparadiese finden sich zwischen Göhren und Prora auf der Ostseite der Insel, aber auch im Norden zwischen Glowe und Juliusruh in der kilometerlangen Schabe-Bucht. Hier wird vor allem textilfrei gebadet. Für Wander- und Naturfreunde ist der Naturpark auf der Halbinsel Jasmund ein sehenswertes Ziel. Hier befinden sich die berühmten Kreidefelsen “Stubbenkammer” und der “Königsstuhl”. Beliebte Ausflugsorte sind auch das Jagdschloss Granitz, südlich von Binz gelegen mit einem 38 m hohen Turm, der einen wundervollen Blick über das südliche Rügen bietet und das Kap Arkona im Norden der Insel mit zwei begehbaren Leuchttürmen.
Gastronomisch bietet Rügen eine sehr abwechslungsreiche Küche. Im Hafen von Sassnitz verkaufen viele Fischerboot direkt den frischen Fang. Beliebt sind hier aber auch die zahlreichen Fischgaststätten mit regionalen Spezialitäten. In Lohme befindet sich ein Panorama-Hotel in dem auf einer wunderschönen Terrasse gespeist werden kann. Von hier aus bietet sich ein traumhafter Blick nach Kap Arkona und hinaus aufs Meer. Zahlreiche Cafes und Bistros finden Urlauber auch in den Seebädern.

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Anzahl der Bewertungen: 2 Durchschnittliche Bewertung: 4.5

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*