Städtereisen – Urlaub in Dresden

Für eine Städtereise nach Dresden gibt es im Jahr zahlreiche Anlässe. Dabei können Sie zum einen die wunderschöne Stadt erleben und zum anderen an einem kulturellen Highlight teilnehmen. Die jährlichen Veranstaltungshöhepunkte sind unter anderem im Mai und Juni die Dresdner Musikfestspiele mit dem Schwerpunkt auf klassischer Musik, dargeboten von namhaften Interpreten. Fans der peppigen Jazzmusik kommen beim Dixielandfestival im Mai auf ihre Kosten. Dann spielen zahlreiche Dixielandbands direkt in der Stadt oder auf den Elbdampfern. Ein besonderes Highlight in den Sommermonaten Juli und August sind die Filmnächte am Elbufer. Auf den Open-Air-Bühnen laufen Filmklassiker und Blockbuster, außerdem treten angesagte Bands und Künstler auf. Einen besonderen Reiz hat Dresden auch in der Weihnachtszeit. Auf dem Altmarkt vor der Kreuzkirche findet im Dezember der traditionelle Striezelmarkt statt. Bis zum Heiligen Abend kann hier geschlemmt oder Weihnachtsausstattung gekauft werden. Der Striezelmarkt ist Deutschlands ältester Weihnachtsmarkt und immer einen Besuch wert.

Auf Ihrer Städtereise nach Dresden sollten Sie unbedingt ein bis zwei Tage für eine Sightseeing-Tour einplanen, denn in der sächsischen Landeshauptstadt sind in den letzten Jahren wieder neue Attraktivitäten entstanden. Das bekannteste neue Bauwerk ist die wiedererrichtete Frauenkirche. Hier finden Gottesdienste und Konzerte statt, sowie mehrere Führungen täglich. Interessant ist der Aufstieg auf die Kuppel – täglich ab 10 Uhr – mit einem einzigartigen Blick über die Stadt. Seit 2006 kann auch das Grüne Gewölbe wieder besichtigt werden, dass sein Domizil im Schloss, unweit des Platzes vor der Semperoper bezogen hat. Zu besichtigen sind hier Schmuckstücke aus dem Schatz der Sächsischen Könige. Da der Besucherandrang sehr hoch ist, sollten die Karten im Internet vorbestellt werden. Ein weiterer Anziehungspunkt ist der Zwinger. Der Barockbau beherbergt eine berühmte Gemäldesammlung mit Werken alter Meister sowie eine Ausstellung mit Rüstungen und historischen Waffen.

Kulturelle Höhepunkte bietet Dresden für Städtereisende auch am Abend. Obligatorisch sollte ein Besuch in der Semperoper sein, die für ihr klassisches Opern-Repertoire bekannt ist. Leichte Unterhaltung bietet die Staatsoperette, die etwas stadtauswärts Richtung Pirna liegt oder die Komödie Dresden mit einem vielseitigen Boulevard-Programm. Die Kneipenszene konzentriert sich zum einen in der Münzgasse unweit der Frauenkirche und in der Neustadt. Hier gibt es zahlreiche alternative Kneipen und Programmkinos.

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Anzahl der Bewertungen: 1 Durchschnittliche Bewertung: 5

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*