So kannst Du die Sommerhitze beim Campen besiegen

Camping

Es kann schwierig sein, beim Campen in der Sommerhitze einen kühlen Kopf zu bewahren, aber es gibt ein paar Dinge, die Du tun kannst, um die Hitze zu besiegen. Hier sind unsere besten Tipps:

  • Trinke viel Wasser und vermeide zuckerhaltige Getränke. Denn da Du beim Zelten wahrscheinlich aktiver bist, solltest Du mehr Wasser als sonst trinken, um Deinen Flüssigkeitshaushalt aufrechtzuerhalten. Vermeide zuckerhaltige Getränke wie Limonade, da diese das Durstgefühl noch verstärken können.
  • Suche, wenn möglich, Schatten auf und benutze Schirme oder Planen, um Dich selbst vor der Sonne zu schützen.
  • Trage leichte, locker sitzende Kleidung aus natürlichen Stoffen wie Baumwolle und vermeide eng anliegende Kleidungsstücke.
  • Nehme in Bad im See oder Pool, um Dich abzukühlen. Der Gardasee ist ein großartiger Ort zum Schwimmen, und es gibt viele öffentliche Schwimmbäder und Strände rund um den See, wo Du ein erfrischendes Bad nehmen kannst. Um den perfekten Campingplatz zu finden, schaue am besten einmal bei Vacansoleil Camping Gardasee vorbei.
  • Vermeide anstrengende Aktivitäten während der heißesten Stunden.
  • Verwende Ventilatoren oder tragbare Klimaanlagen, um Dein Zelt oder Wohnmobil kühl zu halten.
  • Plane Deine Aktivitäten für die kühleren Stunden des Tages, z. B. am frühen Morgen oder Abend.
  • Von Anfang an der Hitze entfliehen? Versuche, einen Stellplatz in der Nähe eines Sees zu bekommen! Am Wasser ist es stets kühler als an anderen Orten. Und natürlich: wem es zu warm wird, kann sich so ganz schnell Abkühlung verschaffen und einfach eine Runde schwimmen gehen.
  • Die Wärmflasche benutzen. Jetzt denkst Du Dir vielleicht “wieso denn eine Wärmflasche, ich hab es doch schon warm genug”, aber Wärmflaschen können toll umfunktioniert werden! Fülle die Wärmflasche einfach mit kaltem Wasser und lege sie für eine Weile in den Kühlschrank. So schaffst Du Dir unter der Bettdecke beim Schlafen gehen ein wenig Abkühlung.
  • Auch, wenn Du anstatt mit dem Wohnmobil mit dem Zelt unterwegs bist, gibt es einige Urlaubstipps und Tricks, um zu vermeiden, dass Dein Zelt zur Sauna wird. Wählst du zum Beispiel ein Zelt, das aus einem dünnen und leichten Stoff wie Nylon hergestellt ist. Achte außerdem darauf, dass das Zelt über eine gute Belüftung verfügt, damit die Luft gut zirkulieren kann. Du kannst tagsüber auch eine Plane über Ihr Zelt spannen, um die Sonne abzuhalten. Bleibt ihr länger am selben Ort? Dann lohnt es sich eventuell auch beim Aufbau des Zeltes eine Grube zu graben und das Zelt dort aufzubauen. Die tiefere Erde ist meist kühler als die obere Schicht. Keine Zeit, eine Grube zu graben? Dann kann eine untergelegte Plane schon helfen, die Hitze etwas einzudämmen.

Wenn Du diese Tipps befolgst, kannst Du Deinen Sommercampingausflug genießen und bleibst dabei kühl und komfortabel.

Das könnte dich auch interessieren: Tipps zum Wintercamping

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Anzahl der Bewertungen: 1 Durchschnittliche Bewertung: 5

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*