Kurzurlaub – Eine Kurzreise nach Sachsen

Der Freistaat Sachsen, das östlichste deutsche Bundesland, beeindruckt mit einer facettenreichen Landschaft, einer geschichtsträchtigen Vergangenheit, sowie tief verwurzelten Traditionen. Kurzreisen nach Sachsen sollten Sie in die Metropole Dresden führen. Berühmtestes Bauwerk der Stadt ist der Zwinger, einstiger Repräsentationsbau Augusts des Starken. Die Gemäldegalerie Alte Meister macht mit den Malern des 15. bis 18. Jahrhunderts vertraut. Glanzstück der Ausstellung ist Raffaels “Sixtinische Madonna”. Höhepunkt eines Kurzurlaubes in Dresden sind eine glanzvolle Aufführung in der 1878 eröffneten Semperoper, sowie eine Führung durch die, in alter Pracht wieder erstrahlte, Frauenkirche. Unvergessen bleibt zum Abschied ein Blick vom “Balkon Europas”, der Brühlschen Terrasse.

Ein beliebtes Ziel von Kurzreisen sind die Mittelgebirge Sachsens, welche zu jeder Jahreszeit beste Erholungsmöglichkeiten bieten. Unweit Dresdens erstreckt sich die Sächsische Schweiz, mit ihren charakteristischen Sandsteinfelsen. Über dem Elbtal thront die imposante Festung Königsstein, aus dem 13. Jahrhundert. Bad Schandau gilt als touristischer Mittelpunkt der Ferienregion und ist Ausgangspunkt vielfältiger Wander- und Klettertouren in die Felsenlabyrinthe. Mit der Kirnitztalbahn lassen sich idyllische Ausflüge unternehmen und der Alltag bleibt weit zurück.
Tiefe Wälder und stolze Burgen kennzeichnen das Landschaftsbild des Erzgebirges. Am Fuße des 1214 Meter hohen Fichtelberges befindet sich Oberwiesenthal, die höchstgelegene Stadt Deutschlands. Der beliebte Wintersportort kann auf eine fast 100jährige Skigeschichte zurückblicken. Das Erzgebirge gilt als Land der Bräuche und Traditionen. Seinen ganz besonderen Charme entfaltet die Landschaft zur Weihnachtszeit. Denn hier entstehen, in liebevoller Handarbeit, Nussknacker, Pyramiden und manch filigranes Holzspielzeug. Die Entwicklung der Schnitzkunst dokumentiert das Museum für bergmännische Volkskunst in Schneeberg. Ein Kurzurlaub sollte auch mit einem Besuch im “Spielzeugdorf” Seiffen verbunden sein. Hier lassen sich die Spielzeugmacher in den Schauwerkstätten gern über die Schulter schauen und demonstrieren die Fertigung der weltbekannten Reifentiere.

Mit dem Vogtland besitzt Sachsen ein weiteres reizvolles Reiseziel. Plauen beeindruckt mit dem einzigen Spitzenmuseum Deutschlands. Beliebte Naherholungsgebiete sind die Talsperren in Pöhl und Pirk. Im malerischen Musikwinkel können Sie eine Kurzreise nach Sachsen mit einem heilsamen Kuraufenthalt in den Staatsbädern Bad Elster und Bad Brambach verbinden. Im Wintersportort Klingenthal befindet sich, mit der “Vogtlandarena”, die modernste Skisprunganlage Europas. Vom Aschberg bietet sich ein herrlicher Blick auf die sanften Höhenzüge des Vogtlandes.

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Anzahl der Bewertungen: 2 Durchschnittliche Bewertung: 5

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*