Gruppenreisen – Urlaub in der Gruppe im Sauerland

Urlaub im Sauerland

Gruppenreisen ins Sauerland können sehr viel Spaß machen, wenn die richtigen Leute dabei sind. Die Freizeitangebote der Region sind nicht nur für Einzelreisende oder kleine Familien attraktiv. Gerade weil das Sauerland eher dünn besiedelt ist, dafür aber über sehr viel Waldgebiete und Seen bzw. Talsperren verfügt, ist es auch für Menschen aus dem Ruhrgebiet zum Naherholungsgebiet worden, in welches auch gut als Gruppenverband gereist werden kann.

So kann ein Kegelwochenende wunderbar mit eine Wandertour zum Kahlen Asten, einem der höchsten Punkte im Sauerland verbunden werden, Hier finden sich neben einem gastlichen Restaurant auch ein Aussichtsturm und eine Wetterstation. Abgesehen davon gilt auf dem Kahlen Asten Schneesicherheit und die Nähe zum Wintersportort Winterberg mit seinem Skiliftkarussell wirkt sich auch positiv für die Besucher aus.

Winterberg lädt auch zur Gruppenreise ein. Gemeinsam geht es zum Skifahren und zum Apres-Ski oder eines der rasanten Bobrennen auf der eigens dafür erbauten Bobbahn lockt seine Gäste an. Im Sommer geht talwärts mit der Sommerrodelbahn.

Mit der Gruppenreise ins Sauerland lassen sich auch einige Wassersportmöglichkeiten nutzen. Nicht nur am Biggesee lässt es sich herrlich surfen oder segeln. Viele kleinere Talsperren und Stauseen laden zum Sonnenbaden und Schwimmen inmitten der Natur ein. Da kann auch schon einmal ein kleiner Fisch am Fuß kitzeln. Je nach Örtlichkeit darf dann noch gemeinsam gegrillt werden. Viele kleinere Flüsse laden zum Kanu fahren ein.

Ein gemeinsamer Besuch vom Panorama-Park bei Kirchhundem oder im Fort Fun Abenteuerland bei Bestwig macht sicherlich genau so viel Spaß in der Gruppe wie eine Aufführung der Karl-May-Festspiele in Elspe. Hier sollte die Gruppe jedoch besser die Karten vorbestellen. Besonders beliebt sind auch die verschiedenen Schützenfeste, die vielerorts stattfinden und neben kulinarischen Spezialitäten und Karussells auch Schützenumzüge bieten.

Je nach Alter könnte die Gruppenreise ins Sauerland auch in eine Jugendherberge zum Beispiel auf Burg Altena oder Burg Bilstein führen. Von hier aus lassen sich wunderbare Mountainbike-Touren durchführen. Die vielen Naturschutzgebiete laden zum Nordic Walking ein. Der Besuch einer der vielen Tropfsteinhöhlen wie die Atta-Höhle bei Attendorn oder die Dechenhöhle bei Iserlohn kann zu einem gemeinsamen Naturerlebnis werden. Nicht nur der Felicitas-Heilstollen bei Bade Fredeburg wird aus gesundheitlichen Gründen besucht. Gerade in der Gruppe macht ein gutes Fitness- und Gesundheitsprogramm viel mehr Freude, zumal sich die Mitglieder gegenseitig motivierten. Da kann man sich am Abend auch schon einmal eine Portion Potthucke gönnen.

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Anzahl der Bewertungen: 1 Durchschnittliche Bewertung: 5

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*